Ihre Zahartzpraxis in Nürnberg, Sybille Rosenkranz

Kieferchirugie - Narkosebehandlungen – implantologische Leistungen

Unsere Devise, kein Stress, keine Angst, möglichst keine Schmerzen.

Die Kombination von Chirurgie, Zahnerhaltung und Zahnersatz unter Narkose ist eine unserer Hauptkompetenzen. Seit Jahren sind wir auf diesem Gebiet erfolgreich tätig und konnten schon vielen Patienten helfen.

Wir sind nicht dafür da, die "Versäumnisse" gleich, welcher Art der letzten Jahre zu beurteilen, wir versuchen einen Weg zu finden und zu helfen.
Wir helfen Angstpatienten, Patienten mit einer Zahnarztphobie, Menschen mit Behinderung, Menschen mit extremen Würgereiz oder anderen zahnärztlichen Problemen. Besonders Kindern mit Spätfolgen des sogenannten Nursing-Bottle-Syndroms und Menschen mit Downsyndrom sind unsere Patienten. Sie haben oft sehr starke Schmerzen, fühlen sich nicht mehr gesellschaftsfähig, Ästhetik wie Kaufunktion sind massiv beeinträchtigt und weisen bereits Störungen des gesamten Gastrointestinaltraktes auf. Diese Symptome können Auswirkungen auf die allgemeine physische wie psychische Konstellationen mit sich bringen.
Unsere Behandlungsform bringt zusätzlich eine erhebliche Reduktion an zahnärztlichen Sitzungen mit sich. Wir fassen alle wirklich unangenehmen und sehr schmerzhaften Behandlungen während einer Vollnarkose zusammen. So kann das Endziel zu Schmerzfreiheit, Funktion und einem freien und schönen Lächeln realisiert werden.
Unabhängig von Zahnbehandlungen in der Narkose bieten wir das komplette Spektrum chirurgischer Leistungen wie Weisheitszahnentfernungen, Wurzelspitzenresektionen und so weiter an.
Implantologische Arbeiten mit aufwendigen Suprakonstruktionen führen wir in Zusammenarbeit mit renommierten MKG-Chirurgen und Zahntechniklaboren durch.